8 nominierte Klangkünstlerinnen und Klangkünstler treten den Wettstreit um die beste Filmusik bzw. das beste Sounddesign an!

Präsentation und Preisverleihung (öffentliches Finale):

21.08.21, Schaubühne Lindenfels, Leipzig (Karl-Heine-Straße 50, 04229 Leipzig)

16:00 Uhr – Start der öffentlichen Präsentation
17:30 Uhr – Pause und Juryberatung
18:00 Uhr – Preisverleihung

Jury:
Susanne Hardt (Film- und Spielekomponistin, Dozentin für Musiktheorie)
Laura Wasniewski (Sängerin, Pianistin, Arrangeurin und Filmkomponistin)
Sebastian Bode / TELESKOPmusikproduktion (Klangkünstler, Musiker, Produzent)
Mike Riemenschneider (scoreflix, Filmmusik Consultant & Manager)
Julian Pešek / JP Composers (Filmkomponist, Sounddesigner)
Tom Streller (Filmemacher, Regisseur für Musikvideos, Werbe- und Kurzfilme)

Mit “Feel Something” von Tom Streller präsentieren wir in diesem Jahr einen äußerst prägnanten und effektvollen Kurzfilm: Ein rauschend urbaner Clip zwischen Videoinstallation, Kunstfilm und Werbespot! Weiter unten könnt ihr in den Film reinschauen.

Aufgabe: Diesem bildgewaltigen Film ein neues akustisches Gewand verpassen, das so perfekt sitzt, dass man ihn gar nicht mehr anders hören will. Wir freuen uns auf überraschende, mutige, brachiale, zarte, prägnante, vielleicht sogar augenzwinkende Klänge. Ihr habt, getreu dem Wettbewerbs-Motto, völlig freie Wahl: Sounddesign, Musik (alle Genres) oder sogar eine Kombination dieser Gestaltungsebenen kann eingereicht werden. Ihr könnt wie gewohnt alleine teilnehmen – oder natürlich als kongeniales Team Komposition und Sounddesign zusammenführen.

Zurück zur Startseite


Rückblick 2020:

Es ist wieder soweit: 8 nominierte Klangkünstlerinnen und Klangkünstler treten den Wettstreit um die beste Filmusik bzw. das beste Sounddesign an!

Präsentation und Preisverleihung (öffentliches Finale):

22.8.20, Felsenkeller Leipzig (Karl-Heine-Straße 32, 04229 Leipzig)

16:00 Uhr – Start der öffentlichen Präsentation
17:30 Uhr – Pause und Juryberatung
18:00 Uhr – Preisverleihung

Jury:
Karoline Vielemeyer (Regisseurin)
Susanne Hardt (Filmkomponistin, Mitglied im “track15 – female composers collective”)
Mike Riemenschneider (Filmmusiktage Sachsen-Anhalt)
André Klar (Sound Designer, Mischtonmeister, freier Dozent SAE Institut Leipzig)
Julian Pešek (Filmkomponist, Sounddesigner)

In diesem Jahr stand uns ein exklusiver Ausschnitt aus „Woman in the Mirror“ von Karoline Vielemeyer zur Verfügung – vor der eigentlichen Premiere des Films!

Hier könnt ihr in den unvertonten Filmausschnitt reinschauen:

 

Zurück zur Startseite

 


Rückblick 2018:

8 nominierte Klangkünstler*innen treten den Wettstreit um das beste Sounddesign an – 8 x „Liebe Sonne“ von Uli Seis und Franka Sachse!
Im öffentlichen Finale des Wettbewerbs erleben Jury wie Publikum achtmal den charmanten, animierten Kurzfilm „Liebe Sonne“ in immer wieder neuen Facetten und Auslegungen. Seid gespannt auf die unterschiedlichsten Interpretationen!

Moderation: Peter Korfmacher (LVZ)

Hier könnt ihr euch den Film vorab anschauen:

„Liebe Sonne“ von Franka Sachse und Uli Seis – Fassung exklusiv für den Wettbewerb für Filmmusik & Sounddesign 2018

Buch, Design, Animation: Franka Sachse + Uli Seis
Produktion: Bauhaus-Universität Weimar
Entstehungsjahr: 2010
Länge: 4:35
Land: Deutschland