Nach diesen Kriterien können Filme bei uns eingereicht werden

Der Call-For-Entry für das Kurzsuechtig 2022 beginnt am 01.12.2021 / Das Portal wird erst dann für eure Einreichungen freigeschaltet.

 

1. Eingereicht werden können Kurzfilme der Sparten Fiktion, Dokumentation, Animation, Experimentalfilm sowie VR/360-Grad-Projekte mit einer maximalen Länge von 30 Minuten.

 

2. Die Filme/Projekte müssen einen Bezug zu Mitteldeutschland (Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen) aufweisen, konkret:

  • Die Filmemacher*innen oder Hauptmitglieder der Crew (Regisseur*in, Drehbuchautor*in oder Kameraperson) leben in der Region (fester Wohnsitz), oder
  • die Filme/Projekte sind in der Region entstanden (Postproduktion und/oder Drehort)
  • Ausnahme Studium: Crewmitglieder (Regie, Drehbuch, Kamera), die bis Studienantritt in Mitteldeutschland gelebt haben und nur zum Studium die Region verlassen haben, dürfen ebenfalls einreichen (der Studienabschluss darf jedoch nicht länger als zwei Jahre zurückliegen).

 

3. Einreichfrist: 15.01.2022 für KURZSUECHTIG 2022

Bitte sendet Eure Filme/Projekte rechtzeitig ein. Ende Februar teilen wir Euch mit, ob Eure Filme für den Wettbewerb angenommen wurden.

 

4. Eingereicht werden können Filme/Projekte ab dem Produktionsjahr 2020 für KURZSUECHTIG 2022

 

5. Bitte nutzt für Eure Einreichung unser Anmeldeportal (siehe Anmeldebutton am Ende des Textes).

 

6. Sichtungskopien sind als Download-Link (Format: mp4 oder Vimeo mit Download-Funktion!) einzureichen.

 

7. Formate für die Vorführkopien, die auf dem Festival gezeigt werden können, sind DCP, Quicktime MOV ProRes HQ (Full HD) oder Quicktime MOV AVID DNxHD (Full HD). Bei VR-Projekten erfolgt eine individuelle Absprache.

 

8. Im Fall der Auswahl des Films für den Wettbewerb muss die Vorführversion bis 3 Wochen vor Festivalstart eingereicht werden.

 

9. Die einreichende Person erklärt, dass der eingereichte Film sowie der Trailer (falls vorhanden) und die Szenenbilder frei von Rechten Dritter sind. Die einreichende Person trägt für Werke, welche durch die GEMA und andere Verwertungsgesellschaften geschützt sind, die Gebühren. Das Kurzsuechtig Kurzfilmfestival übernimmt keine Haftung. Außerdem ist die einreichende Person damit einverstanden, dass der Film/das Projekt (in Teilen) sowie der Trailer und die Szenenbilder für die journalistische Berichterstattung, die Eigenwerbung des Festivals und unsere Kanäle in den sozialen Netzwerken verwendet werden können. Die einreichende Person ist damit einverstanden, dass der Film im Falle eines Preisgewinns bis zu 2 Jahre bei “Best-Of-Kurzsuechtig” Veranstaltungen gezeigt werden darf.

 

10. Die Veranstalter*innen des Festivals behalten sich vor, die eingereichten Filme/Projekte im Rahmen des Wettbewerbes, in anderen Filmreihen sowie zu weiteren – im Zusammenhang mit dem Kurzsuechtig Kurzfilmfestival stehenden – Veranstaltungen zu zeigen.

 

11. Die einreichende Person erklärt sich mit der elektronischen Erfassung, Verarbeitung und Speicherung der eigenen Daten und der hier gemachten Angaben einverstanden. Wir (der Kurzsuechtig e.V.) versichern, die in diesem Zusammenhang bestehenden gesetzlichen Regelungen (Datenschutzbestimmungen etc.) einzuhalten. Die erhaltenen Daten werden wir nicht zu anderen Zwecken, als der Durchführung (und Bewerbung) des Filmfestivals verwenden und nicht für andere, als die genannten, Zwecke an Dritte weitergeben.

zur Anmeldung