Solange Mekon denken kann macht er Musik. Nachdem seine Eltern 2014 ermordet wurden, musste er aus Nigeria fliehen. Er began in Libyen zu arbeiten, aber anstatt weiter Musik zu produzieren, musste er um sein Leben fürchten. Im Sommer 2018 entschied er sich nach Europa über das Mittelmeer zu fliehen. Die Dresdner Seenotrettungsorganisation Mission Lifeline rettete ihn. Heute lebt er auf Malta und sing wieder.

Never give up Never give up Never give up Never give up Never give up Never give up

Informationen

Format:
https://fiIemaiI.com/d/eitcpizgwdbshyn
Produzent:
Axel Steier
Drehbuch:
Jonathan Schörnig
Kamera:
Jonathan Schörnig, Uwe Nitschke
Schnitt:
Moritz Kertzscher
Musik:
Mekon
Schauspieler:
Sprecher: Jan Delay; Mekon: Ogbonna Mekon Ebenerer; Chad: Ashby Chad
Teilen auf:
Auszeichnungen:
*SPECIAL MENTION* 4th SOLIDANDO FILM FESTIVAL (Official Selection, Cagliari, Italy) *BEST DOCUMENTARY* 2nd ST NEOTS FILM FESTIVAL - YOUTH FILM FESTIVAL (Official Selection, Saint Neots, United Kingdom)
Aufgeführt bei:
diverse Festivals weltweit, siehe Website