Eine ältere Person läuft durch ihre Wohnung. Erinnerungen ziehen vorbei, verblassen, werden eine neue Realität. Was macht ein Menschenleben aus? Ist es das Gefühl einen Ort zu haben, den man Zuhause nennt, die zwischenmenschlichen Beziehungen oder die Summe aller Erinnerungen? Und was passiert, wenn all das beginnt in Bruchstück

21:71 Uhr

Informationen

Format:
mp4, ProRes, DCP, mov
Produzent:
Joey Arand
Drehbuch:
Joey Arand
Kamera:
Ferdinand Kowalke, Alma Weber
Schnitt:
Joey Arand
Musik:
-
Schauspieler:
Joey Arand, Reza Weber, Valentin Delawarde
Teilen auf:
Auszeichnungen:
Randfilmfest Kassel: Rand Award Shorts Niederrhein Filmfestival: Winner German Competition
Aufgeführt bei:
Randfilmfest Kassel Niederrhein Filmfestival Dokfest Kassel
Gefördert durch:
Hessische Kulturstiftung