Fremde

2017, Regie: Tim Dünschede

Marie lebt mit ihrem Vater und ihrem kleinen Bruder im Wald in einem Bunker unter der Erde. Die Welt, wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr. Als der Vater auf der Jagd versehentlich einen Fremden anschießt, bleiben ihm nur zwei Möglichkeiten. Das weiß auch Marie. Zu Hause verarztet sie den bewusstlosen Mann. Während der Vater dem Fremden misstraut, nähert Marie sich ihm an. Für sie ist das vermeintliche zu Hause ein Gefängnis, aus dem sie ausbrechen möchte. Und der Fremde könnte ihr vielleicht dabei helfen. Aber als drei Marodeure in den Bunker eindringen, ist Marie sich nicht mehr sicher, was ihr neuer Freund wirklich im Schilde führt.
Eingereicht zu
Kurzsuechtig 2018
Kategorie
Fiktion
Dauer
30:00
Darsteller
Emma Bading
Jürg Plüss
David Bredin
Merle Wasmuth
Gerdy Zint
Michel Haebler
Linus Jahn
Produzent
Dffb, HFF München, Filmakademie Baden-Württemberg, Friendshipfilms
Drehbuch
Marc Vogel
Kamera
Holger Jungnickel
Schnitt
Janina Kaltenböck
Musik
Sebastian Pille, Martin Rott
Gefördert durch
Freunde und Förderer der HFF München
Aufgeführt bei
Max- Ophüls 2018
Auszeichnungen
-