Der einsame Büroangestellte Blumfeld wird mit einer Reihe absurder Situationen konfrontiert. So tauchen z.B. plötzlich springende Bälle in seiner Wohnung auf – und dann auch noch ein Gespenst. Nach Texten von Franz Kafka.

Unglücklichsein Unglücklichsein Unglücklichsein

Informationen

Produzent:
Samuel Nerl
Drehbuch:
Tobias Sauer (nach Texten von Franz Kafka)
Kamera:
Muhamed Osmancevic, Christoph Neugebauer (Konzept)
Schnitt:
Daniel Maaß
Musik:
Jentzen Groh Sommerfeld Trio
Schauspieler:
Christoph Türkay, Alma W. Bär, Marie Schröder, Werner Zülch
Aufgeführt bei:
Kasseler Dokfest 2018
Gefördert durch:
AStA Uni Kassel, Stellwerk im Kulturbahnhof, piano e.V.