Die letzten Sonnenstrahlen verschwinden hinter den Hügeln. Die Dunkelheit zieht über die Stadt, die Kälte kriecht in die Knochen, Straßenlaternen ersetzen den Tag. Eine Ratte flieht vor einem Nachtschwärmer. Die späteren Stunden lassen immer mehr die Lichter verschwinden, die Ruhe wartet wieder auf den Trubel, sie wartet auf den Tag. Doch wenn die meisten Menschen die Augen schließen, klingelt bei einigen der Wecker. Nachtarbeiter – von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang.

So hell die Nacht So hell die Nacht So hell die Nacht So hell die Nacht

Informationen

Format:
DCP
Produzent:
Max Baumeister, Marlene Meyer
Drehbuch:
Julius Schmitt
Kamera:
Arkadiy Kreslov
Schnitt:
Martin Mikosch
Musik:
Johannes Schmitt
Schauspieler:
Ralf Reichelt (aus Sachsen) Daniel Kör Burkhard Kuhn
Auszeichnungen:
Bester Dokumentarfilm Jurypreis - kurz.film.fest Künzelsau
Aufgeführt bei:
Kurz.film.fest Künzelsau