Hintergrund: Der Sukuma Award ist ein partizipatives Filmprojekt in Sachsen und realisiert Anti-Werbe-Spots. Es bringt Themen rund um nachhaltige Entwicklung in den Fokus der Öffentlichkeit. Die Spots 2017 hinterfragen den alltäglichen Konsum und zeigen, dass Teilen nicht nur das Gemeinschaftsgefühl stärkt, sondern auch gegen Ressourcenverschwendung, Überproduktion und Umweltbelastung hilft.

Synopsis: Der normale Einkauf klappt heute nicht wie geplant, weil alle Läden geschlossen haben. Die verpeilte Susi bekommt erst jetzt mit, dass dies am Earth Overshoot Day liegt, weil mit diesem Tag bis Ende des Jahres alle Ressourcen verbraucht sind.

Einkaufen am Earth Overshoot Day Einkaufen am Earth Overshoot Day Einkaufen am Earth Overshoot Day Einkaufen am Earth Overshoot Day

Informationen

Format:
mp4/ DCP
Produzent:
Ravir film GbR & Sukuma Award
Drehbuch:
Sukuma Award, Thomas Frick
Kamera:
Ravir film GbR (Dresden)
Schnitt:
Ravir film GbR (Dresden)
Musik:
Terrorgruppe: Weltuntergang
Schauspieler:
Babette Kuschel (Kundin), Andreas Jung (Verkäufer), Dietmar Halbhuber (Rentner), StatistInnen
Teilen auf:
Aufgeführt bei:
Filmnächte am Elbufer 2017
Gefördert durch:
Gefördert wird das Projekt von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und durch die Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz, durch den Kulturraum Stadt Chemnitz sowie mit Mitteln des evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes und der Stiftung Nord-Süd-Brücken, des Katholischen Fonds und der SLM. Das Projekt wird zudem freundlich unterstützt durch die Stadtentwässerung Dresden. Die Umweltdruckerei ist Sponsor der Vereinsarbeit.