Die Schnittstelle gegensätzlicher Wirklichkeiten wird zerrissen. Es sind Leidenschaften und Ängste von unfassbarer Stärke, welche die Geschwister verbinden und auseinandertreiben. Was bleibt: die Suche nach Liebe – die Flucht in eine andere Realität?

VR oder ( trugbilder einer familie )

Informationen

Format:
Sichtungskopie als MP4, DCP u.a. (4:3)
Produzent:
asymmtry collective
Drehbuch:
Jonas Erler
Kamera:
Marian Röder
Schnitt:
Marian Röder
Musik:
/
Schauspieler:
Jeremias Günther Laura Sophia Sterba Friederike Brendler Muriel Wenger
Teilen auf:
Auszeichnungen:
/
Aufgeführt bei:
15. up and coming - Internationales Film Festival Hannover / 15. FILMthuer - Thüringer Kurzfilmfestival / 54. Werkstatt der Jungen Filmszene
Gefördert durch:
ohne Förderung