Als Setting für die Erzählung dient ein architektonisches Vorzeigeprojekt der DDR, Leipzig Grünau. Die
sozialen und kulturellen Veränderungen nach der Wiedervereinigung haben der architektonischen
Landschaft eine neue aber unsichtbare Decke aufgezwängt, unter der die Erinnerungen an den Ort
versteckt sind, an dem ich mitunter aufgewachsen bin. Mittlerweile sind 14 der 19 Blockbauten aus dem
Stadtbild verschwunden, ohne dass es irgendwer bemerkt hat. Ich spuke schon eine Weile in der Gegend
herum.

Rejigging Nest in Diaries Rejigging Nest in Diaries Rejigging Nest in Diaries

Informationen

Format:
mp4
Produzent:
Alexander Göbel
Drehbuch:
Alexander Göbel
Kamera:
Alexander Göbel
Schnitt:
Alexander Göbel
Teilen auf:
Aufgeführt bei:
37. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest
Gefördert durch:
niemanden