Brandenburg 1992: Moritz Schmidtke (12) verbringt den Urlaub gezwungenermaßen auf dem Dauerzeltplatz am See statt auf Mallorca, während in Rostock die ersten Autos brennen. Die Probleme der Eltern, die Veränderungen durch das neue System und die brutalen Schwimmstunden des Vaters haben vor nicht nur bei dem Jungen ihre Spuren hinterlassen. Erst durch das beinahe Ertrinken von dem dicken Enrico, beginnt Moritz die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, um nicht länger Opfer seiner Umwelt zu sein. LYCHEN 92 ist die Adaption der Kurzgeschichte ELMER von Andreas Steinhöfel, hineinversetzt in die Nachwendezeit Ostdeutschlands.

Lychen 92 Lychen 92 Lychen 92 Lychen 92

Informationen

Format:
DCP
Produzent:
Constanze Klaue, Florian Brückner, Kunsthochschule für Medien
Drehbuch:
Constanze Klaue
Kamera:
Florian Brückner
Schnitt:
Martin Wunschick
Schauspieler:
Béla Westhaus Christian Näthe Milena Dreißig Tobias Langhoff Karl-Bruno Hanke Anna Westhaus Emil Dieck
Teilen auf:
Aufgeführt bei:
Premiere Max Ophüls Preis Januar 2020 (Wettbewerb Mittellanger Film)
Gefördert durch:
Film- und Medienstiftung NRW