Wider Das Vergessen

2016, Regie: Carsten Lerch

“Wider Das Vergessen” ist ein animierter Dokumentarfilm über das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar. Im 70. Jahr nach dessen Befreiung war es mein Vorhaben, mit diesem Film dem Erinnern und Gedenken eine weitere Facette hinzuzufügen.

Der Film mischt Originalbilder mit den Zuständen, die man heute dort vorfindet, zeigt wie es damals im direkten Vergleich zu heute aussah, versetzt den Zuschauer immer wieder vor und zurück in der Zeit zwischen den Aufnahmen der Originalbilder und den Bildern, die während meiner Recherche und Stoffsammlung auf dem gesamten Lagergelände 2014/15 entstanden sind. Heute nämlich sind zwei Drittel des Lagerkomplexes komplett mit Wald überwuchert, während das verbliebene Drittel nur noch zum Teil erhalten ist. Der Gesamteindruck von den Ausmaßen des Lagers ist dabei in einer Art verfälscht, dass selbst mir als regelmäßigem Besucher lange Zeit verborgen blieb, wie komplex die Einrichtung des Konzentrationslagers Buchenwald tatsächlich war.

Dieser Film soll Vergangenes wieder entdeckbar, sichtbar machen.
Wettbewerbsteilnehmer
Nachwuchspreis Sächsischer Filmverband
Eingereicht zu
Kurzsuechtig 2017
Kategorie
Animation
Dauer
10:28
Produzent
Carsten Lerch
Drehbuch
Carsten Lerch
Kamera
Carsten Lerch
Schnitt
Carsten Lerch
Musik
Mamaro
Aufgeführt bei
Masterverteidigung im Lichthaus Kino Weimar, Medienrolle zur summaery der BU Weimar im Audimax, Vorrunde FilmThuer 2016 in der Mehlhose Erfurt, Finale FilmThuer 2016 im Volksbad Jena.
Auszeichnungen
Goldene FilmThuer 2016 + Sonderpreis für Visualisierung FilmThuer 2016