Fading

2014, Regie: Alina Cyranek

▶ Video Am 18. April 1945 machte der Fotograf Robert Capa in einem Leipziger Haus Fotoaufnahmen, die im LIFE Magazine veröffentlicht und unter dem Titel „Der letzte Tote des Krieges“ weltberühmt wurden. Der Film ist eine erfahrbare Begegnung, indem er Capas Weg durch das Haus anhand seiner Kontaktabzüge und vielen Originalgeräuschen rekonstruiert und somit die letzten Minuten im Leben des US-Soldaten Raymond J. Bowman festhält, bevor er von einem deutschen Scharfschützen getötet wurde und Capa sein Foto machte.
Wettbewerbsteilnehmer
Eingereicht zu
Kurzsuechtig 2016
Kategorie
Experimental
Dauer
04:15
Produzent
Alina Cyranek & Jan Frederik Vogt
Drehbuch
Alina Cyranek
Kamera
Alina Cyranek
Schnitt
Alina Cyranek
Musik
Jan Frederik Vogt
Gefördert durch
US Konsulat, VisionBakery
Aufgeführt bei
South Texas Underground Film Festival, Sarmat Independent International Festival, backup_festival, Filmfest Dresden, Erarta Motion Pictures Festival, Jihlava International Documentary Film Festival