Ewige Wiederkunft

2016, Regie: Jörg Weidner, Anke Späth

Der Philosoph Friedrich Nietzsche erwacht nach seinem Tod im Jahr 1900 in einem Hutladen. In seiner Erinnerung war ihm eigentlich Höheres beschieden. Sein Versuch, sich über sein neues Schicksal zu erheben, scheitert jedoch kläglich.
Wettbewerbsteilnehmer
Eingereicht zu
Kurzsuechtig 2017
Kategorie
Animation
Dauer
07:56
Produzent
Jörg Weidner
Drehbuch
Jörg Weidner, Anke Späth
Kamera
Jörg Weidner
Schnitt
Jörg Weidner
Gefördert durch
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Sächsische Landesmedienanstalt
Aufgeführt bei
DokLeipzig