Abgetaucht

2017, Regie: Moritz Boll

Ein Wohnwagen im Wald. Davor ein Campingtisch und eine Feuerstelle. Provisorisch. Idyllisch. Gemütlich. Vater und Tochter machen hier Urlaub. Doch etwas stimmt nicht. Die kleine Marie vermisst ihre Mutter.
Eingereicht zu
Kurzsuechtig 2018
Kategorie
Fiktion
Dauer
15:00
Darsteller
Marko Gebbert, Ghisele Ghaskin, Oliver E. Schönfeld
Produzent
Moritz Boll, Fabius Zaman
Drehbuch
Moritz Boll, Georg Brinker
Kamera
Björn Kurtenbach, Konstantin Tanner
Schnitt
Moritz Boll
Musik
Sebastian Struck
Gefördert durch
Filmwerkstatt Kiel der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Aufgeführt bei
es gab noch keine Aufführungen
Auszeichnungen
-