Rahmenprogramm

Das Festival hat erstmalig, neben der Schaubühne Lindenfels, eine zweite und zudem brandneue Location hinzu gewonnen – das Kunstkraftwerk Leipzig. Hier wird das neue Rahmenprogramm mit Podiumsdiskussionen, der „sCHwiizer Film Chuchi“ und der Festivalparty am Freitag, den 31.3. stattfinden.

PROGRAMM: Kunstkraftwerk Leipzig

FR 31. März WERKSTATTGESPRÄCH #2 | Thema: Nachwuchsförderung 16.00 UHR*
FR 31. März GET TOGETHER & FESTIVALPARTY 22.00 UHR
SA 01. & 02. April SCHWIIZER FILM CHUCHI | Schweizer Kurzfilme zum Thema Flucht & Heimat, inkl. Diskussionsrunde & sCHwiizer Film Chuchi 13.00 UHR
SO 02. April VR/360° PODIUMSDISKUSSION | Thema: Virtual Reality & 360 °  16.00 Uhr*
SO 02. April VR SHOWCASE VOL. 2// LEIPZIG präsentiert von expanding focus 18:30 Uhr
 
*Die Podiumsdiskussionen sind offen für alle und können kostenfrei besucht werden.
 

Werkstattgespräch #2 „Nachwuchsförderung in Mitteldeutschland“

Das erste Podiumsgespräch am Freitag, den 31.03.2017 im Kunstkraftwerk Leipzig, wird in Kooperation mit der neu gegründeten Interessensgemeinschaft »Filmachse «  zum Themenschwerpunkt »Nachwuchsförderung in Mitteldeutschland« stattfinden. Dafür sind Förderinstitutionen sowie Filmemacher_innen und Produzenten_innen aus Mitteldeutschland zur Diskussion und einem Gespräch eingeladen.

 


Das Festival präsentiert zudem zum 1. Mal ein Gastland im Rahmen seines Festivals. In Zusammenarbeit mit dem in Leipzig lebenden Schweizer Künstler und Kulturvermittler Beat Toniolo präsentiert KURZSUECHTIG das Gastland Schweiz und die „sCHwiizer Film Chuchi“ – die Schweizer Filmküche – mit einem filmisch, zeitlosen Potpourri zum Thema „Flucht & Heimat“, jeweils am Samstag, 01. April und Sonntag, 02. April im Kunstkraftwerk Leipzig. Dazu gibt es eine eigens kreierte sCHwiizer Film Chuchi mit schweizer Köstlichkeiten. Der „Chef de la cuisine suisse“ heißt Daniel Jurisch, Pächter vom „PAN“ im Theater der Jungen Welt.

Hier geht’s zum Filmprogramm

„Ships passing in the night“ von Elisabeth Zimpfer
   

 

Am Sonntag, den 02.04.2017 ist zudem eine Podiumsdiskussion zu Virtual Reality und 360 ° Film geplant.  An die Podiumsdiskussion schließt sich das KALEIDOSCOPE VR SHOWCASE VOL. 2 // LEIPZIG // an, welches von expanding focus unter der Leitung von Alexander Herrmann organisiert wird.

In seinen vierteljährlich stattfindenden Showcases bringt Kaleidoscope lokale Macher zusammen, um ihre Arbeit zu teilen, Kollaborateure zu finden und Kaleidoscopes offizielle Auswahl an wegweisenden, internationalen, und vor allem neuen Projekten zu erleben. Schaffende aus allen Themengebieten sind willkommen!

Anmelden zur Veranstaltung könnt Ihr euch direkt HIER