Musikwissenschaftler Szabo hat sich dem Sammeln von Archivalien zur Geschichte der österreichischen Popularmusik verschrieben. Doch durch ein übles Missgeschick ist das originale Bühnenkostüm einer Wiener Beatband aus den 60er Jahren in der Wohltätigkeits-Kleidersammlung gelandet. Um das seltene Stück wieder zu erlangen, schreckt Szabo nicht einmal vor einem veritablen Einbruch zurück, bei dem ihm sein Kollege Fitzthum nicht ganz freiwillig zur Hand geht. Doch im Gegensatz zu Szabo hat Fitzthum viel zu verlieren: seinen Job, seine Karriere – und nicht zuletzt seine Freiheit.

Der Sieg der Barmherzigkeit

Informationen

Format:
DCP / File
Produzent:
Lena Weiss
Drehbuch:
Albert Meisl
Kamera:
Alexander Dirninger
Schnitt:
Sebastian Schreiner
Schauspieler:
Rafael Haider, Erwin Riedenschneider, Nora Czamler, Simon Spitzer
Aufgeführt bei:
Filmfestival Max Ophüls Preis Saarbrücken 2017/ Diagonale Graz 2017/ Fünf Seen Filmfestival Starnberg 2017 / Flensburger Kurzfilmtage 2017
Gefördert durch:
Filmakademie Wien / ISA Science