Justus sitzt mit seinen Eltern am Esstisch seiner Kindheit. Die Situation ist angespannt. Er hat seine Ausbildung geschmissen. Sie streiten, Vorwürfe werden gemacht. Doch dann, plötzlich: „Boom, Abbruch“.
Das Mikrofon war im Bild. Jan, der Regisseur eilt zu seinen Schauspielern. Es war ja schon ganz gut, aber so richtig wurde die Rolle noch nicht getroffen. Eine Diskussion bricht los. Das Team wuselt herum. Hier und da ein Touch-Up, die Suppe muss auf Anschluss. Und der Schauspieler versteht die Rolle immer noch nicht. Der Dreh gerät außer Kontrolle. Und Jan verzweifelt.

Der Boom Der Boom Der Boom Der Boom Der Boom

Informationen

Format:
ProRes File / DCP
Produzent:
Lauritz Neu
Drehbuch:
Mirjam Khera
Kamera:
Lauritz Neu
Schnitt:
Sebastian Brattka
Schauspieler:
Thilo Prothmann, Paul Gäbler, Emilio De Marchi, Edie Samland
Teilen auf:
Auszeichnungen:
-
Aufgeführt bei:
-
Gefördert durch:
-